Europa     Afrika     Asien     Australien / Ozeanien     Mittel- / Südamerika     Nordamerika

Home
Deutschland
Wochenwetter
Biowetter
Pollenflug
Europawetter
Städtewetter

Satellitenbilder

Wassertemperaturen

Schneehöhen

Wetterlexikon
Wetternews
Stadt oder PLZ
ajax


Impressum

Kontakt


Pollenflug


Niedersachsen und Bremen (Harz)
Die Konzentration von Kiefern- und Gräserpollen ist mäßig. Dazu fliegen örtlich Pollen von Eichen, Sauerampfer und Spitzwegerich.

Niedersachsen und Bremen (Oestl. Niedersachsen)
Der Flug von Kiefern-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig. Des Weiteren sind örtlich Roggen- und Eichenpollen in der Luft.

Niedersachsen und Bremen (Westl. Niedersachsen/Bremen)
Der Flug von Kiefern-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig. Des Weiteren sind örtlich Birken- und Eichenpollen in der Luft.

Schleswig-Holstein und Hamburg (Geest, Schleswig-Holstein und Hamburg)
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern, Sauerampfer, Spitzwegerich und Gräsern in mäßiger Konzentration. Zudem ist mit einigen Roggen- und Eichenpollen zu rechnen.

Schleswig-Holstein und Hamburg (Inseln und Marschen)
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern, Sauerampfer und Spitzwegerich in mäßiger Konzentration. Die Belastung durch Gräserpollen ist schwach bis mäßig. Zudem ist mit einigen Eichenpollen zu rechnen.

Mecklenburg-Vorpommern
Der Flug von Gräserpollen ist mäßig bis stark. Außerdem ist die Konzentration von Kiefern-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen schwach bis mäßig. Des Weiteren sind örtlich Roggen- und Eichenpollen in der Luft.

Brandenburg und Berlin
Die Konzentration von Kiefern-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig bis stark. Ferner ist mit schwachem bis mäßigem Flug von Birken-, Roggen-, Linden- und Eichenpollen zu rechnen. Dazu fliegen örtlich Pollen von Weiden, Ulmen, Eschen, Hainbuchen, Buchen und Brennnesseln.

Nordrhein-Westfalen (Mittelgebirge NRW)
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern in mäßiger Konzentration. Zudem ist mit einigen Eichen-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen zu rechnen.

Nordrhein-Westfalen (Ostwestfalen)
Die Belastung durch Kiefern-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen ist mäßig. Die Konzentration von Linden-, Eichen- und Gräserpollen ist überwiegend gering.

Nordrhein-Westfalen (Rhein.-Westfael. Tiefland)
Die Belastung durch Kiefern-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen ist mäßig. Die Konzentration von Linden-, Eichen- und Gräserpollen ist überwiegend gering.

Rheinland-Pfalz (Mittelgebirgsbereich Rheinland-Pfalz)
Der Flug von Kiefern-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen ist mäßig. Des Weiteren sind örtlich Linden-, Eichen- und Gräserpollen in der Luft.

Rheinland-Pfalz und Saarland (Rhein, Pfalz, Nahe und Mosel)
Der Flug von Kiefern-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen ist mäßig. Außerdem ist die Konzentration von Gräserpollen schwach bis mäßig. Des Weiteren sind örtlich Linden- und Eichenpollen in der Luft.

Saarland
Die Belastung durch Gräserpollen ist schwach bis mäßig. Die Konzentration von Roggen-, Kiefern-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen ist überwiegend gering.

Hessen (Nordhessen und hess. Mittelgebirge)
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern in mäßiger Konzentration. Die Belastung durch Gräserpollen ist schwach bis mäßig. Zudem ist mit einigen Eichen-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen zu rechnen.

Hessen (Rhein-Main)
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern, Sauerampfer und Spitzwegerich in mäßiger Konzentration. Die Belastung durch Gräserpollen ist schwach bis mäßig. Zudem ist mit einigen Linden- und Eichenpollen zu rechnen.

Thueringen (Mittelgebirge Thueringen)
Die Konzentration von Kiefern- und Gräserpollen ist mäßig. Dazu fliegen örtlich Pollen von Eichen, Sauerampfer und Spitzwegerich.

Thueringen (Tiefland Thueringen)
Die Konzentration von Gräserpollen ist mäßig bis stark. Ferner ist mit schwachem bis mäßigem Flug von Kiefern-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen zu rechnen. Dazu fliegen örtlich Pollen von Roggen, Linden und Eichen.

Sachsen-Anhalt (Harz)
Die Belastung durch Kiefern- und Gräserpollen ist mäßig. Die Konzentration von Eichen-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen ist überwiegend gering.

Sachsen-Anhalt (Tiefland Sachsen-Anhalt)
Der Flug von Gräserpollen ist mäßig bis stark. Außerdem ist die Konzentration von Kiefern-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen schwach bis mäßig. Des Weiteren sind örtlich Roggen-, Linden- und Eichenpollen in der Luft.

Sachsen (Mittelgebirge Sachsen)
Die Belastung durch Kiefern- und Gräserpollen ist mäßig bis stark. Darüber hinaus sind Pollen von Eichen, Sauerampfer und Spitzwegerich unterwegs. Die Konzentration von Weiden-, Pappel-, Roggen-, Linden-, Ulmen-, Hainbuchen- und Buchenpollen ist überwiegend gering.

Sachsen (Tiefland Sachsen)
Die Konzentration von Kiefern-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig bis stark. Ferner ist mit schwachem bis mäßigem Flug von Linden- und Eichenpollen zu rechnen. Dazu fliegen örtlich Pollen von Weiden, Roggen, Ulmen, Hainbuchen, Buchen und Brennnesseln.

Baden-Wuerttemberg (Hohenlohe/mittlerer Neckar/Oberschwaben)
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern, Sauerampfer, Spitzwegerich und Gräsern in mäßiger Konzentration. Zudem ist mit einigen Linden- und Eichenpollen zu rechnen.

Baden-Wuerttemberg (Mittelgebirge Baden-Wuerttemberg)
Die Konzentration von Kiefern-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig. Dazu fliegen örtlich Pollen von Linden und Eichen.

Baden-Wuerttemberg (Oberrhein und unteres Neckartal)
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern, Sauerampfer, Spitzwegerich und Gräsern in mäßiger Konzentration. Zudem ist mit einigen Linden- und Eichenpollen zu rechnen.

Bayern (Allgaeu/Oberbayern/Bay. Wald)
Die Belastung durch Gräserpollen ist mäßig bis stark. Darüber hinaus sind Pollen von Kiefern, Sauerampfer und Spitzwegerich unterwegs. Die Konzentration von Linden- und Eichenpollen ist überwiegend gering.

Bayern (Bayern noerdl. der Donau, o. Bayr. Wald, o. Mainfranken)
Der Flug von Kiefern-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig bis stark. Außerdem ist die Konzentration von Linden- und Eichenpollen schwach bis mäßig. Des Weiteren sind örtlich Weiden-, Roggen-, Ulmen-, Hainbuchen-, Buchen- und Brennnesselpollen in der Luft.

Bayern (Donauniederungen)
Die Belastung durch Gräserpollen ist mäßig bis stark. Darüber hinaus sind Pollen von Kiefern, Sauerampfer und Spitzwegerich unterwegs. Die Konzentration von Linden- und Eichenpollen ist überwiegend gering.

Bayern (Mainfranken)
Die Konzentration von Kiefern-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig. Dazu fliegen örtlich Pollen von Linden und Eichen.


Alle Rechte vorbehalten! Copyright © by Q.met GmbH.
Weitere Wetterdienste unter: www.wetter.net, www.wetternet.de und www.wetterbote.de