Europa     Afrika     Asien     Australien / Ozeanien     Mittel- / Südamerika     Nordamerika

Home
Deutschland
Wochenwetter
Biowetter
Pollenflug
Europawetter
Städtewetter

Satellitenbilder

Wassertemperaturen

Schneehöhen

Wetterlexikon
Wetternews
Newsletter

Stadt oder PLZ
ajax


Impressum

Kontakt


Wetternews vom 03.08.2020


Wettersturz im Südosten mit Überflutungsgefahr

Heute besteht im Südosten Überflutungsgefahr durch teils länger anhaltenden, massiven Regen. Sonst sind lokale Schauer ...

Heute besteht im Südosten Überflutungsgefahr durch teils länger anhaltenden, massiven Regen. Sonst sind lokale Schauer unterwegs, im Westen und in Teilen der Mitte bleibt es oft trocken. 16 Grad im Dauerregen und 26 Grad im Rhein-Main-Gebiet stehen bevor. Heute erlebt der Südosten einen Wettersturz. Dabei gibt es nur noch 16 Grad unter den regenschweren Wolken dort. Diese länger andauernden, intensiven Regenfälle sorgen zudem für Überschwemmungsgefahr. Im Rhein-Main-Gebiet wird es bis 26 Grad warm. Einzelne Schauer ziehen über den Nordwesten und Südwesten sowie entlang der Neiße durch. Dazwischen ist es zeitweise freundlich, besonders im Westen und in Teilen der Mitte.In der Nacht auf Dienstag regnet es südlich der Donau. Dabei setzt sich der teils unwetterartige Dauerregen im Südosten fort, die Überflutungsgefahr wächst. Im Norden und in der Mitte ist es gering oder locker bewölkt und trocken. Die Temperaturen gehen auf 16 bis 9 Grad zurück. Die Wetteraussichten:Am Dienstag werden 16 Grad in Südostbayern und bis 26 Grad am Oberrhein anvisiert. Über den Südosten wandern anfangs noch Regenwolken. Der schauerartige Regen lässt tagsüber nach. Im Westen ist es gering, sonst locker oder wechselnd bewölkt. Örtliche Schauer bilden sich am ehesten über den südlichen und zentralen Mittelgebirgen. In den meisten Landesteilen ist es jedoch freundlich. Ab Mittwoch wird es wieder spürbar wärmer, ein neuer Hitzevorstoß kommt in Gang. 21 bis 30 Grad und viel Sonne erwarten uns. Lediglich im Nordseeumfeld ist es zeitweise bewölkt mit wenigen Tropfen. Am Donnerstag werden 24 bis 33 Grad, am Freitag 25 bis 35 Grad, am Samstag lokal bis 37 erwartet. Sonnenschein überwiegt. In der zweiten Tageshälfte des Samstags kommen vor allem über den westlichen und südlichen Mittelgebirgen erste, teils heftige Gewitter auf?

Alle Rechte vorbehalten! Copyright © by Q.met GmbH.
Weitere Wetterdienste unter: www.wetter.net, www.wetternet.de und www.wetterbote.de