Europa     Afrika     Asien     Australien / Ozeanien     Mittel- / Südamerika     Nordamerika

Home
Deutschland
Wochenwetter
Biowetter
Pollenflug
Europawetter
Städtewetter

Satellitenbilder

Wassertemperaturen

Schneehöhen

Wetterlexikon
Wetternews
Newsletter

Wetter auf Ihrer
Homepage

Stadt oder PLZ
ajax


Impressum

Kontakt


Wetternews vom 29.05.2017


Temperaturrekorde für letztes Maidrittel

Trier hat seinen neuen Rekord für das letzte Maidrittel. Standen bislang 32,5 Grad vom 25.5.2009 zu Buche, so sind es seit Sonntagabend 34,3 Grad, die es zu schlagen gilt. Wieder einmal ein Wärmerekord.

Schon in der letzten Dekade des Mais hatte Petrus für einen Paukenschlag gesorgt und in Trier die Höchstmarke für das mittlere Monatsdrittel auf 30, 5 Grad in die Höhe geschraubt. Nun trägt sich also auch das letzte Monatsdrittel in die Annalen der Klimageschichte ein. Einen neuen Rekord verzeichnete am Sonntag auch Mannheim, hier wurde der alte Rekord allerdings nur denkbar knapp um 0,1 Grad überboten, so dass nun 32,3 Grad das Maß der Dinge ist.

Der Montag hat nochmals örtliche Temperaturrekorde im Gepäck, bevor mit dem Dienstag erst einmal Abkühlung bevorsteht. Danach geht es in der zweiten Wochenhälfte mit den Werten bereits wieder aufwärts, doch neue Temperaturrekorde für die erste Junidekade sind vorerst nicht in Sicht, so das Team von wetter.net.Temperaturrekorde für letztes Maidrittel

Trier hat seinen neuen Rekord für das letzte Maidrittel. Standen bislang 32,5 Grad vom 25.5.2009 zu Buche, so sind es seit Sonntagabend 34,3 Grad, die es zu schlagen gilt. Wieder einmal ein Wärmerekord.

Schon in der letzten Dekade des Mais hatte Petrus für einen Paukenschlag gesorgt und in Trier die Höchstmarke für das mittlere Monatsdrittel auf 30, 5 Grad in die Höhe geschraubt. Nun trägt sich also auch das letzte Monatsdrittel in die Annalen der Klimageschichte ein. Einen neuen Rekord verzeichnete am Sonntag auch Mannheim, hier wurde der alte Rekord allerdings nur denkbar knapp um 0,1 Grad überboten, so dass nun 32,3 Grad das Maß der Dinge ist.

Der Montag hat nochmals örtliche Temperaturrekorde im Gepäck, bevor mit dem Dienstag erst einmal Abkühlung bevorsteht. Danach geht es in der zweiten Wochenhälfte mit den Werten bereits wieder aufwärts, doch neue Temperaturrekorde für die erste Junidekade sind vorerst nicht in Sicht, so das Team von wetter.net.

Alle Rechte vorbehalten! Copyright © by Q.met GmbH.
Weitere Wetterdienste unter: www.wetter.net, www.wetternet.de und www.wetterbote.de
- Anzeige -